Linguistik im Lateinunterricht

Linguistik im Lateinunterricht

Formen der Textarbeit im altsprachlichen Unterricht

Formen der Textarbeit im altsprachlichen Unterricht

UE 4, Sommersemester 2023

Der späte Cicero. Redner, Philosoph, Literat

Dauer
14:30 - 18:00
Termin
Montag, 27.02.2023
Ort
904036 Bundesgymnasium
Bundesrealgymnasium und wirtschaftskundliches Bundesrealgymnasium
LV-Nummer
8660000003
In seinen letzten Lebensjahren war M. Tullius Cicero – nach einer Zwangspause – nicht nur politisch wieder sehr aktiv, sondern er hat auch eine erstaunlich hohe Zahl an Werken veröffentlicht, neben den Briefen v. a. Reden und philosophische Schriften.
- Auffrischung dieser für die lateinische Literatur so zentralen Jahre
- Es soll gezeigt werden, wie sich die oft getrennt voneinander gelesenen Texte gegenseitig beeinflussen.
- Es wird das bewusste literarische Programm Ciceros in der Publikation seiner Werke aufgezeigt.
Latein, Griechisch, Literatur, Unterricht, Alte Sprachen
– Überblick über Ciceros letzte zwei Lebensjahre (inkl. Einblicke in das Briefcorpus)

– Philosophische Werke der Spätzeit, v. a. De officiis

– Philippicae orationes

– Ciceros Publikationsprogramm in seiner Orientierung an Platon und Demosthenes
Mehr Informationen
Inhaltliche Voraussetzungen Lateinlehrer:innen
Mehr Informationen
Zielgruppen Pädagog/inn/en
Inhaltliche Hauptkategorien Latein und Griechisch
Schularten AHS Unterstufe, AHS Oberstufe
Organisationsformen Einteilige Lehrveranstaltung