Ein Abschied ist k(ein) Neubeginn. Was kleine und große Veränderungen für Kinder bedeuten

Ein Abschied ist k(ein) Neubeginn. Was kleine und große Veränderungen für Kinder bedeuten

Reihe: Grundlagen der Stimmarbeit. Stimmliches BURN-OUT? Vitalität für Stimme, Geist und Körper

Reihe: Grundlagen der Stimmarbeit. Stimmliches BURN-OUT? Vitalität für Stimme, Geist und Körper

UE 4, Sommersemester 2023

Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Schule. Basis-Workshop BVAEB-Prozesse

Dauer
15:00 - 18:30
Termin
Do, 23.02.2023
Ort
Bildungszentrum Lacknergasse
Lacknergasse 89
1180 Wien
LV-Nummer
8120000011
Meine persönlichen Merkliste(n):


Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung in Kooperation mit der BVAEB.
Grundlagen der Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Schule
- Definition und Konzepte zur Gesundheit und Gesundheitsförderung
- Einflussfaktoren auf die Gesundheit
- Prinzipien und Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung

Methoden und Tools zum Projektmanagement
- Projektphasen und Projektzyklus
- Möglichkeiten einer guten Projektkommunikation und -information
- Formulierung von Grob- bzw. Mottozielen
- Empfehlungen für eine erfolgreiche Umsetzung

Organisation des BVAEB-Prozesses „Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz“
- Abläufe durch alle BVAEB-Prozessphasen
- Erste Schritte für einen gelungenen Prozessstart
- Die Teilnehmer:innen verstehen die Zusammenhänge von Gesundheit und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Schule.
- Die Teilnehmer:innen können die Begriffe zur Gesundheit sowie die Qualitätskriterien und Prinzipen der Gesundheitsförderung einordnen und verstehen.
- Die Teilnehmer:innen haben durch grundlegende Kenntnisse über Methoden und Tools zum Projektmanagementzyklus die Fähigkeit, Projekte im Schulalltag umzusetzen.
- Die Teilnehmer:innen können den BVAEB-Prozess „Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Schule“ an ihrem Schulstandort organisieren und durchführen.
- Für die Teilnehmer:innen sind die Abläufe während der Prozesslaufzeit über die Zusammenarbeit mit der BVAEB verständlich.
- Die Teilnehmer:innen können den Mitgliedern des Gesundheitsteam ihrer jeweiligen Schule die erworbenen Grundlagen vermitteln und sie somit zu einer Mitwirkung am Gesundheitsförderungsprozess motivieren.
Mehr Informationen
Teilnahmekriterien Zielgruppe/n: Geschlossener Teilnehmer:innenkreis
Mehr Informationen
Zielgruppen Schuleiter-/Vorständ/innen, Pädagog/inn/en
Inhaltliche Hauptkategorien Bildungs- u. Lebensorient.
Schularten AHS Unterstufe, Berufsschule, BMHS kaufmännisch, Mittelschulen, Volksschule, BMHS techn./gew./kunstg., AHS Oberstufe, Polytech./Fachmittelschule, BMHS humanberuflich, Sonderschule/inkl. Klassen
Pädagogisch überfachliche Inhalte Gesundheitsförderung
Organisationsformen Einteilige Lehrveranstaltung