Dina und Eli feiern Schabbat

Dina und Eli feiern Schabbat

Antisemitismus im Klassenzimmer

Antisemitismus im Klassenzimmer

UE 16, Wintersemester 2022/23

MORAH: March of Rememberance and Hope

Dauer
15:00 - 19:15
Erster Termin
Montag, 23.01.2023
Ort
siehe Anmerkung
LV-Nummer
9010000007
Der unabhängige, gemeinnützige Verein „March of Remembrance and Hope – Austria" bietet das Programm "MoRaH" für österreichische Schüler und Schülerinnen an. Ein mehrmonatiges Projekt, das Teil einer Erziehung zu mehr Menschlichkeit, Toleranz und Zivilcourage sein soll und mit dem sie aus Zeitgeschichte lernen, so wie der Opfer der Shoah gedenken. - Dieser Workshop ist ein Vorbereitungsworkshop für PädagogInnen.
Im Workshop wird er- und bearbeitet, welche Erwartungen, Befürchtungen, und welche pädagogischen Ziele in Zusammenhang mit der Thematik "Shoa" bestehen und wie damit umgegangen werden kann. Die TeillnehmerInnen erwerben Kompetenzen, wie man der Jugend Zeitgeschichte vermitteln kann, so dass diese erkennen, dass die Geschichte uns als Nachkommen mitprägt und Einfluss darauf hat, wie wir in Gegenwart und Zukunft weitermachen. Der Workshop bietet außerdem Anstoß und Ideen für weiterführende Projekte, die zur Vor- und Nachbereitung der MoRaH-Reise, im Unterricht, ausgearbeitet werden können.
Mehr Informationen
Zielgruppen Pädagog/inn/en
Religion-Schwerpunkte Interrel./-konf./-kult. Lernen
Inhaltliche Hauptkategorien Geschichte / Polit. Bildung
Schularten AHS Unterstufe, Berufsschule, Mittelschulen, BMHS techn./gew./kunstg., Land- u. forstwirt. Schule, Polytech./Fachmittelschule, AHS Oberstufe, Hauptschulen, Höhere kaufm. Schulen, LFMS, BA für Elementarpädagogik, HLW, Schwerpunkt-HS, BA für Sozialpädagogik
Organisationsformen Fächerübergreifend
Datum Dauer Ort
Montag, 23.01.2023 15:00 - 19:15
siehe Anmerkung
Dienstag, 24.01.2023 15:00 - 19:15
siehe Anmerkung