Fakt, Wahrheit und Fiktion - Die Exoduserzählung als Spiegel der Lebenswelt

Fakt, Wahrheit und Fiktion - Die Exoduserzählung als Spiegel der Lebenswelt

Evaluierung und Planung des RU an höheren Schulen - Pflichtseminar

Evaluierung und Planung des RU an höheren Schulen - Pflichtseminar

UE 8, Wintersemester 2022/23

„Nur noch kurz die Welt retten“ - Von großen Worten zur Selbstwirksamkeits-Erfahrung

Dauer
9:30 - 17:00
Termin
Dienstag, 13.12.2022
Ort
Evang. Pfarrgemeinde Linz Innere Stadt
Johann Konrad Vogelstraße 2
4020 Linz
LV-Nummer
9344222301
Nachhaltig, zukunftsfähig, enkeltauglich, Schöpfungsverantwortung, Generationengerechtigkeit, (religiöse) Bildung für nachhaltige Entwicklung, … wenn es um die Zukunft geht, sind wir mit großen „Modeworten“ konfrontiert. Auch Phrasen wie „die von den Enkeln geborgte Welt“ sind in aller Munde. Zumeist wird damit Positives verbunden, aber was meinen wir eigentlich damit? Im ersten Teil der Fortbildung wollen wir dieser Frage nachgehen.
Im zweiten Teil geht’s dann ans praktische „Welt retten“. Wie können wir im Religionsunterricht in der Sek I Lernprozesse anregen, die die Fragen nach der Zukunft und dem guten Leben für alle thematisieren? Im Fokus steht dabei die eigene Selbstwirksamkeits-Erfahrung der Lehrperson, vor allem aber auch die Selbstwirksamkeit der Schüler*innen.
Nachhaltigkeit theoretisch und praktisch bearbeiten.
Mehr Informationen
Inhaltliche Voraussetzungen Keine
Mehr Informationen
Zielgruppen Pädagog/inn/en
Religion-Schwerpunkte Eth. Gegenwartsfragen, Theologie / Religionspäd.
Inhaltliche Hauptkategorien Religion
Schularten AHS Unterstufe, Berufsschule, BMHS kaufmännisch, Mittelschulen, BMHS techn./gew./kunstg., Land- u. forstwirt. Schule, Polytech./Fachmittelschule, AHS Oberstufe, BAfEP/BASOP, BMHS humanberuflich
Pädagogisch überfachliche Inhalte Umweltbildung
Organisationsformen Einteilige Lehrveranstaltung