Schwere Themen kindgerecht formulieren. Wie viel Wahrheit braucht ein Kind?

Schwere Themen kindgerecht formulieren. Wie viel Wahrheit braucht ein Kind?

Trennung/Scheidung im Kontext Schule. Hilfe! Meine Eltern trennen sich ...

Trennung/Scheidung im Kontext Schule. Hilfe! Meine Eltern trennen sich ...

UE 4, Sommersemester 2023

Suizidprävention durch den "Papageno-Effekt". Reden wir mehr über Suizide!

Dauer
14:30 - 17:45
Termin
Mi, 08.03.2023
Ort
Campus Krems-Mitterau
Dr. Gschmeidler-Straße 28
3500 Krems an der Donau
LV-Nummer
7170000106
Meine persönlichen Merkliste(n):


Golli Marboe ist selbst Hinterbliebener und hat seinen Sohn durch Suizid verloren.
- Es sterben dreimal soviele Menschen durch Suizid als im Straßenverkehr. In der Gruppe bis 30 ist Suizid die zweithäufigste Todesursache.
- Die wohl beste Präventionsmaßnahme, um der Einsamkeit, den Depressionen oder psychotischen Schüben der Betroffenen zu begegnen, ist, mehr darüber zu sprechen.
- Der „Papageno-Effekt“ beschreibt einen positiven Nachahmungseffekt, der bei achtsamer und empathischer Berichterstattung in Medien und in persönlichen Gesprächen davor bewahren kann, das eigene, aber auch das Leben der Hinterbliebenen auf immer zu zerstören.
„Notizen an Tobias“, Gedanken eines Vaters zum Suizid seines Sohnes, erschienen im Residenzverlag.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen
Diese Veranstaltung möchte dazu beitragen, dass die Thematisierung von psychischer Gesundheit bis hin zum Suizid ENTTABUISIERT wird und dass Krankheiten wie Depressionen, Burnouts, … jedenfalls und nachhaltig ENTSTIGMATISIERT werden.
- Die Forschungen der MedUni Wien zeigen, dass eine angemessene und achtsame Thematisierung von Suizid keine negative Nachahmung provoziert oder betroffene Menschen „triggern“ würde.
- Ganz im Gegenteil – eine angemessene Thematisierung kann Suizide verhindern und auch für betroffene Hinterbliebene eine Hilfe zur Bewältigung der Katastrophe darstellen.
- Es sollte keinen Unterschied zwischen der Besprechung von physischer und psychischer Gesundheit geben.
Mehr Informationen
Teilnahmekriterien Pädagog:innen und Führungskräfte aller Schularten
Empfohlene Fachliteratur
  • Leitfaden zur Berichterstattung über Suizide https://www.suizidpraevention.at/pdf/leitfaden.pdf
Mehr Informationen
Zielgruppen Schuleiter-/Vorständ/innen, Pädagog/inn/en
Inhaltliche Hauptkategorien Bildungs- u. Lebensorient.
Schularten AHS Unterstufe, BMHS kaufmännisch, Mittelschulen, BMHS techn./gew./kunstg., AHS Oberstufe, Polytech./Fachmittelschule, BMHS humanberuflich
Pädagogisch überfachliche Inhalte Gesundheitsförderung
Organisationsformen Einteilige Lehrveranstaltung