Gewaltschutzrichtlinie der Evangelischen Kirche

Gewaltschutzrichtlinie der Evangelischen Kirche

Modul 2b: Ermutigung zur Lebensbegleitung. Psychologische Gesprächsführung Teil 1

Modul 2b: Ermutigung zur Lebensbegleitung. Psychologische Gesprächsführung Teil 1

UE 8, Sommersemester 2025

Feste, Feiern und Gedenktage im Islam und im Christentum – Dialog und Perspektiven für gemeinsames Feiern an Schulen

Dauer
9:00 - 17:00
Termin
Di, 13.05.2025
Ort
Evang. Pfarramt St. Pölten
Heßstraße 20
3100 St. Pölten
LV-Nummer
9900242506
Meine persönlichen Merkliste(n):


Im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung reflektieren die Religionspädagogen Michael Landgraf und Ramazan Demir gemeinsam mit den Teilnehmenden Fest- und Gedenktage im Christentum und im Islam. Warum und wie feiern Muslime Ramadan und das Opferfest, welche Gedenktage sind Mevlid und Aschura? Warum und wie feiern Christen beispielsweise Weihnachten, Ostern und Pfingsten? Worin liegt der Unterschied zwischen einer interreligiösen und multireligiösen Feier? Mit welchen Herausforderungen, Fettnäpfchen und No-Gos ist man konfrontiert?
Die Teilnehmenden entwickeln Projektideen für eine gemeinsame Feierkultur an Schulen.
Mehr Informationen
Teilnahmekriterien Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online-KPHVIE als Studierende:r identifizieren.
Mehr Informationen
Zielgruppen Pädagog/inn/en
Religion-Schwerpunkte Interrel./-konf./-kult. Lernen
Inhaltliche Hauptkategorien Religion
Schularten AHS Unterstufe, Berufsschule, Mittelschulen, Volksschule, AHS Oberstufe
Organisationsformen Einteilige Lehrveranstaltung