Und was kommt danach? Hoffnung über den Tod hinaus aus christlicher und islamischer Perspektive

Und was kommt danach? Hoffnung über den Tod hinaus aus christlicher und islamischer Perspektive

Interreligiöse Begegnung: Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Interreligiöse Begegnung: Frieden und Bewahrung der Schöpfung

UE 4, Sommersemester 2025

Jesus und Maria in den abrahamitischen Religionen

Dauer
15:00 - 18:15
Termin
Mo, 26.05.2025
Ort
Bildungszentrum Stephansplatz auf.wind
Stephansplatz 3/ 3. Stock
1010 Wien
LV-Nummer
9900000015
Meine persönlichen Merkliste(n):


Zu Beginn werden Jesus und Maria anhand der Bibel analysiert und die katholische, evangelische und orthodoxe Sicht dargestellt. Anschließend wird auf die Bedeutung von Jesus/Isa und Maria/Maryam im Islam eingegangen. Hierbei fokussiert man Koranstellen, in denen Jesus thematisiert wird. Anschließend wird Mag. Awi Blumenfeld – auf Basis talmudischer und historischer Quellen – die Sichtweise des Judentums auf Jesus näher beleuchten. In einer weiteren Phase werden die Referent:innen zusammen mit den Teilnehmer:innen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Jesusbildes in Christentum, Islam und Judentum herausarbeiten.
Möglichkeiten zur Umsetzung im Unterricht erarbeiten und diskutieren
Mehr Informationen
Zielgruppen Pädagog/inn/en
Religion-Schwerpunkte Interrel./-konf./-kult. Lernen
Inhaltliche Hauptkategorien Religion
Schularten AHS Unterstufe, Volksschule, Mittelschulen, AHS Oberstufe
Organisationsformen Einteilige Lehrveranstaltung