Geteilte Merkliste

Digital inklusiv VS


Druckversion
7370.000.109
[6UE]
INTUNE Gerätemanagement
Termin
Montag, 26.08.2024, 09:00 Uhr
Ort
Mittelschule Ost
Referent:innen
Barbara RöMISCH, Peter STöCKELMAIER
Inhalt
Verwaltung der Geräte (PCs, Laptops, Tablets, …) einer Schule mit der MDM-Cloudlösung INTUNE von Microsoft, die allen APS und Bundesschulen über Microsoft A3-Lizenzen zur Verfügung steht.

Intune Grundkonfiguration, Appverwaltung, Appverteilung und Konfigurationsprofile

Zielgruppe/n: Pädagoginnen und Pädagogen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en,IT-Koordinator/innen
-
7370.000.110
[6UE]
INTUNE Gerätemanagement
Termin
Dienstag, 27.08.2024, 09:00 Uhr
Ort
Mittelschule Ost
Referent:innen
Peter STöCKELMAIER
Inhalt
Verwaltung der Geräte (PCs, Laptops, Tablets, …) einer Schule mit der MDM-Cloudlösung INTUNE von Microsoft, die allen APS und Bundesschulen über Microsoft A3-Lizenzen zur Verfügung steht.

Intune Grundkonfiguration, Appverwaltung, Appverteilung und Konfigurationsprofile

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en,IT-Koordinator/innen
-
7370.000.111
[6UE]
INTUNE Gerätemanagement
Termin
Mittwoch, 28.08.2024, 09:00 Uhr
Ort
Mittelschule Ost
Referent:innen
Peter STöCKELMAIER
Inhalt
Verwaltung der Geräte (PCs, Laptops, Tablets, …) einer Schule mit der MDM-Cloudlösung INTUNE von Microsoft, die allen APS und Bundesschulen über Microsoft A3-Lizenzen zur Verfügung steht.

Intune Arbeiten mit Intune für Bildungseinrichtungen und dem Endpointmanager, erweiterte Appsverwaltung mit Deployment von win32-Anwendungen, Druckanbindung, einfache Skripte
Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en,IT-Koordinator/innen
-
7470.000.106
[5UE]
Denken lernen
Termin
Montag, 26.08.2024, 14:30 Uhr
Ort
Campus Krems-Mitterau
Referent:innen
Susanne ROTHALER
Inhalt
Diese Fortbildung gilt als PRÄSENZSCHULUNG für den Erhalt des digi.case. Pro Schulstandort wird nach Absolvierung in Verbindung mit der Vorlage des digi.case MOOC-Zertifikats (ab Oktober 2023, Virtuelle PH) EIN digi.case ausgehändigt.
Die Fortbildung umfasst insgesamt 5 UE (4 UE Präsenzschulung + 1 UE für die Vor- und Nachbereitung der TN).

Eine Anmeldung für die Absolvierung des digi.case MOOC ist seit 1. Oktober 2023 möglich: https://www.virtuelle-ph.at/digi-case-mooc/ (Anmeldung - Lehrer/innen)

Für die Fortbildung können maximal 2 Fixplätze pro Schulstandort vergeben werden!
Eine ANMELDUNG erfolgt durch die Schulleitung (Angabe Name, Schulkennzahl, Matrikelnummer) an die Ansprechperson der KPH Wien/Krems: Michaela Liebhart-Gundacker (michaela.liebhart@kphvie.ac.at)

Das Projekt digi.case stellt eine Maßnahme zur Förderung des informatischen Denkens und kreativen Problemlösens in der Primarstufe dar, die auch im neuen Lehrplan eine zentrale Rolle in allen Unterrichtsgegenständen einnehmen.
In dieser Fortbildung erwarten Sie:
- Eine Einführung in das Projekt digi.case
- Praktische Beispiele, mithilfe derer Sie den digicase ab der ersten Klasse im Unterricht einbinden können
- Anregungen für die Umsetzung, auch zum fächerübergreifenden Arbeiten
- Tipps zur Materialerweiterung für die ganze Klasse und Erprobung

Referentin: digi.case Multiplikatorin Susanne Rothaler (KPH Wien/Krems)

Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich der Volksschule (Primarstufe)/Sonderpädagog:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7370.000.000
[2UE]
SchoolFox-Update
Termin
Montag, 09.09.2024, 15:00 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Peter STöCKELMAIER
Inhalt
- SchooFox am Schulstandort für die Kommunikation mit Eltern nutzen
- Neuerungen, Jahreswechsel, Umfragen
- FoxDrive


Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7370.000.001
[4UE]
Future Skills for Education (FSE)
Termin
Donnerstag, 03.10.2024, 14:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Michaela LIEBHART-GUNDACKER, Sonja GABRIEL
Inhalt
Die Veranstaltung „Future Skills für Education (FSE). Im Fokus: Digitalität und Ethik“ richtet sich an interessierte Pädagog:innen und Führungskräfte, die sich die Frage stellen, welche Kompetenzen für die ethische Zukunftsgestaltung in einer Zeit, die von Digitalität geprägt ist, benötigt werden.

Dabei liegt der Schwerpunkt auf:
- Ethischer Kompetenz
- Digitaler Kompetenz
- Zukunfts- und Gestaltungskompetenzen

Die Veranstaltung wird diesmal im Online-Format abgehalten.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7310.000.001
[2UE]
Zwischen Kopierverbot und freien Bildungsressourcen
Termin
Donnerstag, 10.10.2024, 17:00 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Pauline ZABRANSKY, Gudrun ÜBERACKER
Inhalt
Bildungsinstitutionen sind vom Urheber:innenrecht in vielen Bereichen betroffen. Was ist erlaubt und was ist verboten?
- Grundlagen des Urheber:innenrechts
- Sonderregelungen für Schulen
- Creative Commons Lizenzen
- Freie Bildungsressourcen (OER)

Zielgruppe/n: alle Pädagog:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7410.000.000
[4UE]
Mit digitalen Spielen lernen
Termin
Montag, 14.10.2024, 14:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Gudrun ÜBERACKER, Pauline ZABRANSKY
Inhalt
Der Einsatz von digitalen Spielen im pädagogischen Bereich soll aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden:
- Die Bedeutung digitaler Spiele für Kinder
- Der Ansatz des Digital-Game-Based -earning und sein pädagogisches Potential
- Woran erkennt man ein pädagogisch wertvolles Spiel?
- Beispiele und Ausprobieren einiger digitaler Spiele

Zielgruppe/n: Primarstufenpädagog:innen, Sonderschulpädagog:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7410.000.001
[4UE]
Sei kreativ mit dem verlinkten Klassenzimmer zum Thema Winter
Termin
Montag, 14.10.2024, 14:00 Uhr
Ort
Campus Krems-Mitterau
Referent:innen
Claudia ZIEGLER
Inhalt
- In der Fortbildung soll online gemeinsam mit den Teilnehmer:innen ein verlinktes Klassenzimmer erstellt werden.
- Cliparts im digitalen Klassenzimmer sind anklickbar.
- Grundpaket an Cliparts wird von Muggy Studiozur Verfügung gestellt.
- Es wird auf die fächerübergreifende Individualisierung, Differenzierung bzw. Begabungsförderung der Schüler:innen eingegangen.
- Zum Sachthema werden verschiedene Links, Apps, etc. vorgestellt und können somit zum Schwerpunkt Lesen verwendet werden.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich Volksschule
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.701
[2UE]
Digitale Horizonte erweitern
Termin
Dienstag, 15.10.2024, 15:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Jasmin WALLNER, Barbara RöMISCH
Inhalt
Übergreifende Themen werden im neuen Lehrplan der Primarstufe aufgezeigt und sollen zukünftig auch aktiv in der Praxis eingebunden werden.

In dieser Fortbildung werden praktische Anwendungen der übergreifenden Themen informatische Bildung und Medienbildung im Fach Mathematik aufgegriffen und Praxisbeispiele gezeigt und gemeinsam erarbeitet sowie gesammelt.


Zielgruppe/n: Pädagog:innen und Schulleitungen der Primarstufe
Zielgruppe
Pädagog/inn/en,Schuleiter-/Vorständ/innen
-
7370.000.002
[4UE]
Zukunft des Lernens
Erster Termin
Mittwoch, 16.10.2024, 16:00 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Michaela LIEBHART-GUNDACKER, Sonja GABRIEL
Inhalt
Das letzte Jahr war bestimmt von Entwicklungen im Bereich der generativen KI und hat auch den Bildungssektor überrascht.
Das Format geht auf folgende Themen ein:
- Wie funktioniert generative KI?
- Welche Chancen bietet sie für den schulischen Bereich?
- Welche Herausforderungen und Risiken birgt sie?
Dieses Format ist zweiteilig:
Teil 1 (asynchron): Video-Input zum Thema KI (Zugang wird mit 16.10.2024 über PH-Online übermittelt)
Teil 2 (Online-Format, 23.10.2024): KI-Sprechstunde mit der Möglichkeit entstandene Fragen und Diskussionsbeiträge einzubringen.

Hinweis: Dieses Format kann als Vorbereitung auf die LV „Start in die KI-Welt: Grundlagen für Einsteiger:innen“ (11.11.2024) dienen.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7470.000.000
[4UE]
Treffpunkt digi.fit in der Volksschule
Termin
Donnerstag, 17.10.2024, 14:30 Uhr
Ort
Private Volksschule Krems der Hochschulstiftung der Erzdiözese Wien (921670)
Referent:innen
Susanne ROTHALER
Inhalt
Auf die Plätze – digital kompetent agieren – los! Lernanlässe für den Erwerb von Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Problemlösung und digitalen Kompetenzen in variablen Situationen in die Unterrichtsarbeit zu integrieren, darum geht es in dieser Fortbildung: Lernen Sie praktische Umsetzungsbeispiele und Tools zur Medienbildung, informatischen Bildung, MINT-Projekten für die Grundstufe 2 kennen, mit denen Sie Unterricht digital-inkludierend gestalten können. Zudem können die Materialien gleich im Klassenkontext ausprobiert werden, um die Umsetzung im eigenen Klassensetting zu unterstützen.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich der Volksschule (Primarstufe)
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.201
[2UE]
LearningApps
Termin
Dienstag, 15.10.2024, 16:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Martina HACKSTOCK-PLANK
Inhalt
LearningApps ist eine kostenlose Web2.0-Anwendung zur Unterstützung von Lern- und Lehrprozessen mit Hilfe interaktiver Lernbausteine. Es können fertige Lernbausteine zur Übung und Vertiefung im Unterricht eingesetzt werden, diese kann man aber auch ohne Programmierkenntnisse verändern oder selbst gestalten und so an individuelle Bedürfnisse anpassen.

- Das Web 2.0-Tool „LearningApps" wird vorgestellt
- Ein Account wird angelegt
- Die Teilnehmer:innen erhalten einen Einblick in die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeit von „LearningApps": Zuordnungsübungen, Kreuzworträtsel, Multiple-Choice Quiz, Millionenspiel, Hangman, Gruppen-Puzzle, etc.
- Bestehende Übungen werden verändert
- Eigene Apps können erstellt werden
- Kollektionen werden erstellt

Zielgruppe/n: VS-, SO- und Sek 1-Pädagog:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.301
[3UE]
Erschaffen einer guten Klassengemeinschaft als Prävention von Mobbing und Cybermobbing
Termin
Donnerstag, 17.10.2024, 14:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Sabine BUCHNER
Inhalt
Eine gut funktionierende Klassengemeinschaft, in der Wertschätzung, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft dominieren, schafft die besten Lernvoraussetzungen und ein Klima, in dem jedes Klassenmitglied sich optimal entfalten kann. So hat (Cyber-)Mobbing keine Chance!
Wie man unter Berücksichtigung von gruppendynamischen Prozessen, sozialen Lerninhalten und Konfliktlösungsmodellen dies erreichen kann, soll hier gezeigt werden.
Auch in bereits bestehenden unruhigen Klassen kann mit dem WOWW-Modell (work on what works) eine deutliche Verbesserung erzielt werden.


Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7370.000.003
[3UE]
OneDrive und Edge in der Schulpraxis nutzen
Termin
Montag, 21.10.2024, 14:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Peter STöCKELMAIER
Inhalt
Arbeiten mit OneDrive und Edge im Unterricht

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7470.000.001
[4UE]
Treffpunkt digi.fit in der Grundstufe 1
Termin
Montag, 21.10.2024, 14:30 Uhr
Ort
Private Volksschule Krems der Hochschulstiftung der Erzdiözese Wien (921670)
Referent:innen
Susanne ROTHALER
Inhalt
Von der ersten Klasse an mit der Stärkung zeitgemäßer Inhalte zu beginnen, hängt oft mit der Frage „Wie fange ich an?“ zusammen. In dieser Fortbildung geht es um die Umsetzung von Medienbildung, informatischer Bildung, MINT-Projekten – und zwar ab dem Anfangsunterricht. Sie lernen viele praktische Umsetzungsbeispiele, Tools und Anknüpfungsmöglichkeiten für den Unterrichtsalltag kennen. Zudem können die Materialien gleich im Klassenkontext ausprobiert werden, was die Umsetzung im eigenen Klassensetting unterstützt.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich der Volksschule (Primarstufe)
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.702
[2UE]
Digitale Horizonte erweitern
Termin
Dienstag, 22.10.2024, 15:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Barbara RöMISCH, Jasmin WALLNER
Inhalt
Übergreifende Themen werden im neuen Lehrplan der Primarstufe aufgezeigt und sollen zukünftig auch aktiv in der Praxis eingebunden werden.

In dieser Fortbildung werden praktische Anwendungen der übergreifenden Themen informatische Bildung und Medienbildung im Fach Deutsch und Sachunterricht aufgegriffen und Praxisbeispiele gezeigt und gemeinsam erarbeitet sowie gesammelt.


Zielgruppe/n: Pädagog:innen und Schulleitungen der Primarstufe
Zielgruppe
Pädagog/inn/en,Schuleiter-/Vorständ/innen
-
8372.000.202
[2UE]
Learning Snack
Termin
Donnerstag, 24.10.2024, 16:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Martina HACKSTOCK-PLANK
Inhalt
Learning Snacks ist eine kostenlose und werbefreie Lernplattform zur Wissensvermittlung/Wiederholung von Lernstoff.


Es gibt bereits fertige Lernpakete – sogenannte Snacks, die man im Unterricht einsetzen kann. Diese können auch ohne Programmierkenntnisse erstellt und mit den Schüler:innen über QR-Code bzw. Links geteilt werden. Informationen können in Form von Texten und Videos weitergegeben werden, die „Überprüfung“ bzw. Übungen sind wie ein Chat aufgebaut.


In diesem Seminar
- lernen wir das Tool „Learning Snack“ kennen
- legen wir (optional) einen kostenlosen Account an, damit gemerkte/erstellte Snacks gespeichert werden können
- erstellen wir eigene Snacks
- legen wir einen Klassenraum an, damit Schüler:innen eigene Snacks erstellen können


Zielgruppe/n: VS-, SO-, MS- und AHS-Pädagog:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7470.000.002
[5UE]
Denken lernen
Termin
Montag, 04.11.2024, 14:30 Uhr
Ort
Campus Krems-Mitterau
Referent:innen
Susanne ROTHALER
Inhalt
Diese Fortbildung gilt als PRÄSENZSCHULUNG für den Erhalt des digi.case. Pro Schulstandort wird nach Absolvierung in Verbindung mit der Vorlage des digi.case-MOOC-Zertifikats (Virtuelle PH) EIN digi.case ausgehändigt.
Die Fortbildung umfasst insgesamt 5 UE (4 UE Präsenzschulung und 1 UE für die Vor- und Nachbereitung der TN).

Eine Anmeldung für die Absolvierung des digi.case-MOOC ist möglich unter: https://www.virtuelle-ph.at/digi-case-mooc/ (Anmeldung – Lehrer/innen)

Für die Fortbildung können maximal 2 Fixplätze pro Schulstandort vergeben werden! Eine ANMELDUNG erfolgt durch die Schulleitung (Angabe Name, Schulkennzahl, Matrikelnummer) an die Ansprechperson der KPH Wien/Krems: Michaela Liebhart-Gundacker (michaela.liebhart@kphvie.ac.at)

Das Projekt digi.case stellt eine Maßnahme zur Förderung des informatischen Denkens und kreativen Problemlösens in der Primarstufe dar, die auch im neuen Lehrplan eine zentrale Rolle in allen Unterrichtsgegenständen einnehmen.
In dieser Fortbildung erwarten Sie:
- Eine Einführung in das Projekt digi.case
- Praktische Beispiele, mithilfe derer Sie den digicase ab der ersten Klasse im Unterricht einbinden können
- Anregungen für die Umsetzung, auch zum fächerübergreifenden Arbeiten
- Tipps zur Materialerweiterung für die ganze Klasse und Erprobung

Referentin: digi.case-Multiplikatorin Susanne Rothaler (KPH Wien/Krems)

Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich der Volksschule (Primarstufe)/Sonderpädagog:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.401
[3UE]
Digitale Kompetenzen stärken
Termin
Dienstag, 05.11.2024, 16:00 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Marlene Ursula BURNDORFER
Inhalt
In dieser Lehrveranstaltung erhalten Sie im Hinblick auf die Digitalisierung Informationen zur Thematik und praktische Beispiele und Materialien für Ihren Unterricht.

- Wie funktioniert eine Webrecherche
- Suchstrategien von Jugendlichen
- Unterschiedliche Suchmaschinen
- Filtermöglichkeiten und Operatoren
- Fake News: Wie überprüfe ich Onlineinhalte?
- Faktenchecker und Bilder im Internet überprüfen
- Lernmodule, Spiele und Unterrichtsmaterialien zum Thema


Zielgruppe/n: Pädagog:innen der VS, MS, AHS (Sekundarstufe I), Sonderpädagogik
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.802
[1UE]
Digitale Unterrichtsmaterialien kostenlos selbst erstellen mit dem eSquirrel-Autor:innen-Tool
Termin
Donnerstag, 07.11.2024, 17:00 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
N.N. N.N.
Inhalt
Heutzutage ist das Angebot an digitalen Materialien überwältigend; leider passen die Inhalte aber nicht immer zu Ihrem individuellen Unterricht. Aus diesem Grund bietet die zertifizierte Lehr- und Lernplattform von eSquirrel ein kostenloses Autor:innen-Tool, mit dem Sie einfach eigene Inhalte selbst erstellen und digital verpacken können.

In unserem intuitiv gestalteten Autor:innen-Tool können Sie aus acht verschiedenen Aufgabeformaten wählen und Medien wie Audio, Video und Bilder hinzufügen. eSquirrel verpackt Ihre Inhalte und macht daraus einen mobil optimierten Kurs, den die Schüler:innen direkt am Smartphone oder Tablet nutzen können.
Zusätzlich erhalten Sie anhand einer kurzen Live-Demo des eSquirrel-Lehrer:innen-Portals einen Einblick darin, wie Sie dank Hausaufgaben-Tool und Quiz-Funktion Ihren selbst erstellten Kurs optimal in den Unterricht einbinden können.


Dieses Webinar ist für alle Lehrer:innen ab der 2. Klasse Volksschule empfohlen, die sich unabhängig vom Unterrichtsfach für den Einsatz digitaler Unterrichtsmaterialien interessieren.
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7370.000.004
[4UE]
Start in die KI-Welt
Termin
Montag, 11.11.2024, 14:30 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Daniel TEKULA, Michaela LIEBHART-GUNDACKER
Inhalt
Dieser Einführungskurs in die Welt der Künstlichen Intelligenz widmet sich der Frage, wie generative KI (z.B. ChatGPT, Perplexity, Co-Pilot, bildgenerierende KI), integrativ im Bildungsbereich der Primar- und Sekundarstufe genutzt werden kann, um Unterricht kompetenzorientiert und ressourcenschonend zu gestalten. Der Fokus liegt auf Grundlagenwissen und erste praktische Einsatzmöglichkeiten sowie der Anwendung ausgewählter KI-Tools im Unterrichtskontext.
Wie können KI-Tools zur Differenzierung und Individualisierung der Lehrprozesse, zur Gestaltung der Unterrichtsplanung genutzt werden?
Wo liegen die Grenzen und Herausforderungen der Nutzung von KI-Tools?

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten

Hinweis:
Die LV 7370.000002 „Zukunft des Lernens: Potenziale und Herausforderungen rund im KI im Kontext Schule (Online-Format)“ im Oktober 2024 kann als Einführung dienen.

Bei Interesse an einer Vertiefung kann eine Anmeldung für die LV für Fortgeschrittene erfolgen: 7370.000008 „Vertiefung in die KI-Welt: Strategien und Anwendungen für Fortgeschrittene“ (Dezember 2024)
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7370.000.005
[3UE]
Mein Unterricht digital unterstützt gestaltet mittels Microsoft Teams und OneNote Kursnotizbuch
Termin
Montag, 11.11.2024, 14:30 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Peter STöCKELMAIER
Inhalt
Arbeiten mit Teams und OneNote im Unterricht

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7470.000.003
[3UE]
Treffpunkt digi.fit Primarstufe
Termin
Montag, 11.11.2024, 14:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Susanne ROTHALER
Inhalt
In dieser Fortbildung werden einfache Apps/Programme vorgestellt, die Ihnen das Planen und Durchführen eines digital-inklusiven Unterrichts in der Primarstufe ermöglichen: transparente und jederzeit abrufbare Elternkommunikation, Terminlisten, Übungssammlungen und Differenzierungsmöglichkeiten, Klassenpinnwände, übersichtlich und praktisch erstellt. Sie können sofort loslegen, denn die browserbasierten Programme sind für alle zugänglich und unkompliziert aufbereitet. In dieser Fortbildung lernen Sie schrittweise das Anlegen eines Symbaloos und Padlets sowie das Befüllen mit kleinen, nützlichen Apps. Dazu werden zahlreiche Praxisbeispiele und Einsatzmöglichkeiten für Ihren Unterricht gezeigt.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen der Volksschule und Sonderpädagogik
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7410.000.007
[4UE]
Kreatives Arbeiten mit digitalen Medien
Termin
Montag, 11.11.2024, 14:00 Uhr
Ort
Campus Krems-Mitterau
Referent:innen
Claudia ZIEGLER
Inhalt
- Die Teilnehmer:innen lernen verschiedene Möglichkeiten kennen, wie man fächerübergreifend mit digitalen Medien kreativ arbeiten kann.
- In der Fortbildung wird kreativ gearbeitet und es werden verschiedene Medien ausprobiert und Arbeiten hergestellt.
- Wimmelbild vertonen
- Grußkarte herstellen mit QR-Code
- www.recarena.ch
- www.bookcreator.com

Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich Volksschule, Elementarpädagogik, Sonderpädagogik
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7310.000.002
[3UE]
Räumliches Denken spielerisch online im Unterricht ab der Primarstufe fördern
Termin
Mittwoch, 13.11.2024, 15:05 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Klaus SCHEIBER, Günter MARESCH
Inhalt
Die Online-Plattform „RaumIntelligenzFörderung 3.0“ (RIF 3.0) – entwickelt in Österreich – wird von 3.800 Lehrer:innen und 60.000 Schüler:innen genutzt (Stand: Jänner 2024).
­- Die Plattform stellt etwa 1.600 frei zugängliche Aufgaben zur Förderung und Diagnose der Raumvorstellung von Schüler:innen bereit.
­- Die Aufgaben der Plattform eignen sich lehrplangemäß ideal für die kontinuierliche Integration in den Mathematik- und GZ-Unterricht und für alle Gegenstände, die sich mit räumlichen Strukturen beschäftigen.
Im Seminar wird das Arbeiten mit der Plattform aus Lehrer:innen- und Schüler:innensicht vorgestellt und praktisch erprobt.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aus VS, MS, AHS, PTS
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7470.000.004
[4UE]
DENKwerkSTATT digifit in der Primarstufe
Termin
Montag, 18.11.2024, 15:00 Uhr
Ort
Campus Krems-Mitterau
Referent:innen
Susanne ROTHALER, Michaela LIEBHART-GUNDACKER
Inhalt
Das Format „DENKwerkSTATT digifit in der Primarstufe“ richtet sich an Führungskräfte und umreißt den Referenzrahmen zur Digitalen Bildung. Dabei liegt der Fokus auf den „Übergreifenden Themen“ Informatische Bildung und Medienbildung im LP NEU. Danach werden praktische Anregungen für eine digital-inkludierende Fachdidaktik und die Vermittlung digitaler Kompetenzen im integrativen Unterricht geboten, mit dem Ziel, Schüler:innen an eine sinnvolle und kritisch-reflektierte Nutzung digitaler Medien und Technologien heranzuführen.
Anmeldungen per E-Mail an: Michaela Liebhart-Gundacker (michaela.liebhart@kphvie.ac.at)

Zielgruppe: Führungskräfte in der Volksschule
Zielgruppe
Schuleiter-/Vorständ/innen,Pädagog/inn/en
-
8372.000.602
[2UE]
Erstellung von interaktiven Inhalten im digitalen H5P-Labor
Termin
Montag, 18.11.2024, 16:00 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Helmut PECHER, Jasmin WALLNER
Inhalt
Digitale Tools fürs Lehren und Lernen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Um sich in den unendlich vielen Sandkörnern digitaler Anwendungen zurechtzufinden und diese auch für die eigene Lehrtätigkeit nutzbar zu machen, kann u.a. die Webplattform Schooltools (www.schooltools.at) unterstützen – eine Sammlungen mit digitalen Anwendungen, Webseiten und Programmen für Unterricht, Schule und Studium.

Im gemeinsamen Fortbildungsworkshop wollen wir den Fokus auf das Erstellen interaktiver Inhalte im H5P-Labor auf Schooltools und die Erstellung sowie das Puzzling mit interaktiven Inhalten legen:
- Potenziale der H5P-Bausteine für eigene Lehr- und Lerntätigkeiten erkennen
- Kreative und interaktive Lehr- und Lernsettings gestalten
- Unterschiedliche H5P-Inhalte in einem mediendidaktischen „Puzzling“ kreativ kombinieren und zu flexiblen, mediengestützten Lehrangeboten zusammenführen


Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.302
[3UE]
Von WhatsApp Gruppen bis Cybermobbing
Termin
Donnerstag, 21.11.2024, 14:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Sabine BUCHNER
Inhalt
- Welche Apps/Sozialen Medien faszinieren Kinder und Jugendliche – was ist dabei zu beachten (Rechte, Nutzungsalter...)?
- Welche Gefahren gibt es bei der Nutzung der neuen Medien/Plattformen (Grooming, Phishing, Sexting, etc.)?
- Wie kann ich für die Kinder auch bei Problemen in sozialen Medien kompetente Vertrauensperson sein (z.B. Klassenwhatsappgruppen, verbotene Inhalte)?
- Cybermobbing: Wieso kommt es dazu? Was ist es und worin liegt der Unterschied zum Streit? Woran kann ich es erkennen? Wie kann ich es beenden bzw. präventiv tätig sein?


Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en,Schuleiter-/Vorständ/innen
-
7370.000.008
[4UE]
Vertiefung in die KI-Welt
Termin
Montag, 02.12.2024, 14:30 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Michaela LIEBHART-GUNDACKER, Daniel TEKULA
Inhalt
Im Format für Fortgeschrittene wird das Verständnis darüber, wie generative KI-Systeme (z.B. ChatGPT, Perplexity, Co-Pilot, bildgenerierende KI) im Bildungsbereich eingesetzt werden können, mittels Übungen und praktischen Anwendungsbeispielen vertieft. Der Schwerpunkt liegt auf Strategien zur Nutzung von KI-Tools für die Differenzierung und Individualisierung zur schüler:innenzentrierten Gestaltung von Lehrprozessen sowie auf deren Einsatz für die Unterrichtsplanung. Dabei werden die Grenzen und ethischen Herausforderungen bei der Verwendung von KI-Tools im Bildungsbereich thematisiert.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7470.000.005
[3UE]
Treffpunkt digi.fit Primarstufe
Termin
Montag, 02.12.2024, 14:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Susanne ROTHALER
Inhalt
In dieser Fortbildung werden einfache Apps/Programme vorgestellt, die Ihnen das Planen und Durchführen eines digital-inkludierenden Unterrichts in der Primarstufe ermöglichen: Übungssammlungen, Differenzierungsangebote mit Selbstkontrolle, Präsentationen, Klassenpinnwände, kindgerechte Internetrecherchen etc. werden übersichtlich und praktisch erstellt. Sie können sofort loslegen, denn die browserbasierten Programme sind für alle zugänglich und unkompliziert aufbereitet (z. B. LearningApps, QR-Codes und weitere hilfreiche Apps).

Zielgruppe/n: Primarstufenlehrer:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.601
[2UE]
Digitale Schätze heben
Termin
Montag, 02.12.2024, 16:00 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Helmut PECHER, Jasmin WALLNER
Inhalt
Digitale Tools fürs Lehren und Lernen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Um sich in den unendlich vielen Sandkörnern digitaler Anwendungen zurechtzufinden und diese auch für die eigene Lehrtätigkeit nutzbar zu machen, kann u.a. die Webplattform Schooltools (www.schooltools.at) unterstützen – eine Sammlung mit digitalen Anwendungen, Webseiten und Programmen für Unterricht, Schule und Studium.

Im gemeinsamen Fortbildungsworkshop wollen wir:
- Potenziale der von digitalen Tools für eigene Lehr- und Lerntätigkeiten erkennen
- kreative Lehr- und Lernsettings gestalten
- unterschiedliche Ressourcen in einem mediendidaktischen „Puzzling“ kreativ kombinieren und zu flexiblen, mediengestützten Lehrangeboten zusammenführen


Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7470.000.006
[4UE]
Denken lernen
Termin
Montag, 09.12.2024, 14:30 Uhr
Ort
Campus Krems-Mitterau
Referent:innen
Susanne ROTHALER
Inhalt
Diese Fortbildung gilt als PRÄSENZSCHULUNG für den Erhalt des digi.case. Pro Schulstandort wird nach Absolvierung in Verbindung mit der Vorlage des digi.case-MOOC-Zertifikats (Virtuelle PH) EIN digi.case ausgehändigt.
Die Fortbildung umfasst insgesamt 5 UE (4 UE Präsenzschulung und 1 UE für die Vor- und Nachbereitung der TN).

Eine Anmeldung für die Absolvierung des digi.case-MOOC ist möglich unter: https://www.virtuelle-ph.at/digi-case-mooc/ (Anmeldung – Lehrer/innen)

Für die Fortbildung können maximal 2 Fixplätze pro Schulstandort vergeben werden! Eine ANMELDUNG erfolgt durch die Schulleitung (Angabe Name, Schulkennzahl, Matrikelnummer) an die Ansprechperson der KPH Wien/Krems: Michaela Liebhart-Gundacker (michaela.liebhart@kphvie.ac.at)

Das Projekt digi.case stellt eine Maßnahme zur Förderung des informatischen Denkens und kreativen Problemlösens in der Primarstufe dar, die auch im neuen Lehrplan eine zentrale Rolle in allen Unterrichtsgegenständen einnehmen.
In dieser Fortbildung erwarten Sie:
- Eine Einführung in das Projekt digi.case
- Praktische Beispiele, mithilfe derer Sie den digicase ab der ersten Klasse im Unterricht einbinden können
- Anregungen für die Umsetzung, auch zum fächerübergreifenden Arbeiten
- Tipps zur Materialerweiterung für die ganze Klasse und Erprobung

Referentin: digi.case-Multiplikatorin Susanne Rothaler (KPH Wien/Krems)

Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich der Volksschule (Primarstufe)/Sonderpädagog:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.303
[3UE]
Kinder und Jugendliche in einer digital vernetzten Welt begleiten
Termin
Donnerstag, 16.01.2025, 14:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Sabine BUCHNER
Inhalt
Die digitale Welt ist im Klassenzimmer eingezogen und bringt neue Aufgabenstellungen im Schulalltag mit sich. Klassenwhatsappgruppen, Referate, die mithilfe von geeigneten Suchmaschinen erstellt werden, aber auch Gefahren, die soziale Medien mit sich bringen wie z.B. Cybermobbing, brauchen Lehrkräfte, die Kinder professionell beim Einstieg in die neuen Medien begleiten und unterstützen.
Wie man ohne Vorkenntnisse schnell zum medienkompetenten Ansprechpartner für Kinder in der Schule wird und durch viele Praxisbeispiele den Kindern den richtigen Umgang mit den neuen Medien beibringt, ist Ziel dieses Workshops.


Zielgruppe/n: Pädagog:innen und Leitungen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en,Schuleiter-/Vorständ/innen
-
7470.000.100
[5UE]
Denken lernen
Termin
Montag, 10.02.2025, 14:30 Uhr
Ort
Campus Krems-Mitterau
Referent:innen
Susanne ROTHALER
Inhalt
Diese Fortbildung gilt als PRÄSENZSCHULUNG für den Erhalt des digi.case. Pro Schulstandort wird nach Absolvierung in Verbindung mit der Vorlage des digi.case-MOOC-Zertifikats (Virtuelle PH) EIN digi.case ausgehändigt.
Die Fortbildung umfasst insgesamt 5 UE (4 UE Präsenzschulung und 1 UE für die Vor- und Nachbereitung der TN).

Eine Anmeldung für die Absolvierung des digi.case-MOOC ist möglich unter: https://www.virtuelle-ph.at/digi-case-mooc/ (Anmeldung – Lehrer/innen)

Für die Fortbildung können maximal 2 Fixplätze pro Schulstandort vergeben werden! Eine ANMELDUNG erfolgt durch die Schulleitung (Angabe Name, Schulkennzahl, Matrikelnummer) an die Ansprechperson der KPH Wien/Krems: Michaela Liebhart-Gundacker (michaela.liebhart@kphvie.ac.at)

Das Projekt digi.case stellt eine Maßnahme zur Förderung des informatischen Denkens und kreativen Problemlösens in der Primarstufe dar, die auch im neuen Lehrplan eine zentrale Rolle in allen Unterrichtsgegenständen einnehmen.
In dieser Fortbildung erwarten Sie:
- Eine Einführung in das Projekt digi.case
- Praktische Beispiele, mithilfe derer Sie den digicase ab der ersten Klasse im Unterricht einbinden können
- Anregungen für die Umsetzung, auch zum fächerübergreifenden Arbeiten
- Tipps zur Materialerweiterung für die ganze Klasse und Erprobung

Referentin: digi.case-Multiplikatorin Susanne Rothaler (KPH Wien/Krems)
Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich der Volksschule (Primarstufe)/Sonderpädagog:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.703
[2UE]
Verständnis von KI
Termin
Dienstag, 18.02.2025, 15:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Barbara RöMISCH, Jasmin WALLNER
Inhalt
Übergreifende Themen werden im neuen Lehrplan der Primarstufe aufgezeigt und sollen zukünftig auch aktiv in der Praxis eingebunden werden.

In dieser Fortbildung liegt der Fokus auf der spielerischen Vermittlung grundlegender Konzepte künstlicher Intelligenz (KI) im Rahmen der übergreifenden Themen informatische Bildung und Medienbildung. Altersgerechte Aktivitäten und interaktive Methoden zum Verständnis von KI für den Unterricht werden vorgestellt und gemeinsam erarbeitet.


Zielgruppe/n: Pädagog:innen und Schulleitungen der Primarstufe
Zielgruppe
Pädagog/inn/en,Schuleiter-/Vorständ/innen
-
8372.000.704
[2UE]
Kreativ denken
Termin
Dienstag, 25.02.2025, 15:30 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
Jasmin WALLNER, Barbara RöMISCH
Inhalt
Übergreifende Themen werden im neuen Lehrplan der Primarstufe aufgezeigt und sollen zukünftig auch aktiv in der Praxis eingebunden werden.

In dieser Fortbildung werden praktische Anwendungen in den einzelnen Unterrichtsfächern der übergreifenden Themen informatische Bildung und Medienbildung aufgegriffen und Praxisbeispiele gezeigt und gemeinsam erarbeitet sowie gesammelt.


Zielgruppe/n: Pädagog:innen und Schulleitungen der Primarstufe
Zielgruppe
Pädagog/inn/en,Schuleiter-/Vorständ/innen
-
7410.000.100
[4UE]
Musikpadlet
Termin
Montag, 03.03.2025, 14:00 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Claudia ZIEGLER
Inhalt
- Die Teilnehmer:innen lernen verschiedene Möglichkeiten kennen, wie man anhand eines Padlets im Musikunterricht fächerübergreifend arbeiten kann. Der Link wird den TN anschließend zur Verfügung gestellt.
- Kennenlernen von unterschiedlichen musikalischen Links

Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich Volksschule, Sonderpädagogik
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7370.000.100
[4UE]
Zukunft des Lernens
Erster Termin
Dienstag, 04.03.2025, 16:00 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Michaela LIEBHART-GUNDACKER, Sonja GABRIEL
Inhalt
Das letzte Jahr war bestimmt von Entwicklungen im Bereich der generativen KI und hat auch den Bildungssektor überrascht.
Das Format geht auf folgende Themen ein:
- Wie funktioniert generative KI?
- Welche Chancen bietet sie für den schulischen Bereich?
- Welche Herausforderungen und Risiken birgt sie?
Dieses Format ist zweiteilig:
Teil 1 (asynchron): Video-Input zum Thema KI (Zugang wird mit 04.03.2025 über PH-Online übermittelt)
Teil 2 (Online-Format, 18.03.2025): KI-Sprechstunde mit der Möglichkeit entstandene Fragen und Diskussionsbeiträge einzubringen

Hinweis: Dieses Format kann als Vorbereitung auf die LV 7370.000102 „Start in die KI-Welt: Grundlagen für Einsteiger:innen“ (24.03.2025) dienen.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7370.000.103
[4UE]
Flippity und KI
Termin
Mittwoch, 12.03.2025, 16:00 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Maria SCHEDLER
Inhalt
Kleine Lernspiele ohne großen Aufwand schnell erstellen
- Die Künstliche Intelligenz für die Inhalte nutzen
- Flippity (gratis) für das Design und Layout
- Viele Beispiele
- Praktisches Ausprobieren


Zielgruppe/n: Pädagog:innen der Sekundarstufe I
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.803
[1UE]
Mit kostenlosen zertifizierten Lernmaterialien digital unterrichten. Übungen
Termin
Montag, 17.03.2025, 17:00 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
N.N. N.N.
Inhalt
Die Lernplattform und Lern-App von eSquirrel wurde vom BMBWF mit dem „Gütesiegel Lern-Apps“ ausgezeichnet und bietet qualitativ hochwertige digitale Übungsaufgaben für den Unterricht. Alle eSquirrel-Kurse werden von Pädagog:innen erstellt, passend zu den Schulbüchern, mit denen Sie unterrichten, bzw. abgestimmt auf den österreichischen Lehrplan.


Mit eSquirrel können Sie eine Vielzahl an organisatorischen Aufgaben automatisieren, die Vor- und Nachbereitung Ihrer Stunden dynamischer gestalten und dadurch wertvolle Zeit im Unterricht sparen:
- Hausaufgaben-Tool
- Quiz-Funktion
- Arbeitsblattgenerator
- Learning Analytics
u. v. m.


Dieses Webinar ist für alle Lehrer:innen ab der 2. Klasse Volksschule empfohlen, die sich unabhängig vom Unterrichtsfach für den Einsatz digitaler Unterrichtsmaterialien interessieren.


Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7370.000.102
[4UE]
Start in die KI-Welt
Termin
Montag, 24.03.2025, 14:30 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Daniel TEKULA, Michaela LIEBHART-GUNDACKER
Inhalt
Dieser Einführungskurs in die Welt der Künstlichen Intelligenz widmet sich der Frage, wie generative KI (z.B. ChatGPT, Perplexity, Co-Pilot, bildgenerierende KI), integrativ im Bildungsbereich der Primar- und Sekundarstufe genutzt werden kann, um Unterricht kompetenzorientiert und ressourcenschonend zu gestalten. Der Fokus liegt auf Grundlagenwissen und erste praktische Einsatzmöglichkeiten sowie der Anwendung ausgewählter KI-Tools im Unterrichtskontext.
Wie können KI-Tools zur Differenzierung und Individualisierung der Lehrprozesse, zur Gestaltung der Unterrichtsplanung genutzt werden?
Wo liegen die Grenzen und Herausforderungen der Nutzung von KI-Tools?

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten

Hinweis:
Die LV 7370.000100 „Zukunft des Lernens: Potenziale und Herausforderungen rund im KI im Kontext Schule“ (Online-Format, 04.03.2025) kann als Einführung dienen. Bei Interesse kann eine Anmeldung für die LV für Fortgeschrittene erfolgen: 7370.000104 „Vertiefung in die KI-Welt: Strategien und Anwendungen für Fortgeschrittene“ (28.04.2025)
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7470.000.101
[5UE]
Denken lernen
Termin
Montag, 07.04.2025, 14:30 Uhr
Ort
Campus Krems-Mitterau
Referent:innen
Susanne ROTHALER
Inhalt
Diese Fortbildung gilt als PRÄSENZSCHULUNG für den Erhalt des digi.case. Pro Schulstandort wird nach Absolvierung in Verbindung mit der Vorlage des digi.case-MOOC-Zertifikats (Virtuelle PH) EIN digi.case ausgehändigt.
Die Fortbildung umfasst insgesamt 5 UE (4 UE Präsenzschulung und 1 UE für die Vor- und Nachbereitung der TN).

Eine Anmeldung für die Absolvierung des digi.case-MOOC ist möglich unter: https://www.virtuelle-ph.at/digi-case-mooc/ (Anmeldung – Lehrer/innen)

Für die Fortbildung können maximal 2 Fixplätze pro Schulstandort vergeben werden! Eine ANMELDUNG erfolgt durch die Schulleitung (Angabe Name, Schulkennzahl, Matrikelnummer) an die Ansprechperson der KPH Wien/Krems: Michaela Liebhart-Gundacker (michaela.liebhart@kphvie.ac.at)

Das Projekt digi.case stellt eine Maßnahme zur Förderung des informatischen Denkens und kreativen Problemlösens in der Primarstufe dar, die auch im neuen Lehrplan eine zentrale Rolle in allen Unterrichtsgegenständen einnehmen.
In dieser Fortbildung erwarten Sie:
- Eine Einführung in das Projekt digi.case
- Praktische Beispiele, mithilfe derer Sie den digicase ab der ersten Klasse im Unterricht einbinden können
- Anregungen für die Umsetzung, auch zum fächerübergreifenden Arbeiten
- Tipps zur Materialerweiterung für die ganze Klasse und Erprobung

Referentin: digi.case-Multiplikatorin Susanne Rothaler (KPH Wien/Krems)

Zielgruppe/n: Pädagog:innen im Bereich der Volksschule (Primarstufe)/Sonderpädagog:innen
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7370.000.104
[4UE]
Vertiefung in die KI-Welt
Termin
Montag, 28.04.2025, 14:30 Uhr
Ort
Digitale Lehre
Referent:innen
Michaela LIEBHART-GUNDACKER, Daniel TEKULA
Inhalt
Im Format für Fortgeschrittene wird das Verständnis darüber, wie generative KI-Systeme (z.B. ChatGPT, Perplexity, Co-Pilot, bildgenerierende KI) im Bildungsbereich eingesetzt werden können mittels Übungen und praktischer Anwendungsbeispiele vertieft. Der Schwerpunkt liegt auf Strategien zur Nutzung von KI-Tools für die Differenzierung und Individualisierung zur schüler:innenzentrierten Gestaltung von Lehrprozessen sowie auf deren Einsatz für die Unterrichtsplanung. Dabei werden die Grenzen und ethischen Herausforderungen bei der Verwendung von KI-Tools im Bildungsbereich thematisiert.

Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
8372.000.804
[1UE]
Digitale Unterrichtsmaterialien kostenlos selbst erstellen mit dem eSquirrel-Autor:innen-Tool
Termin
Dienstag, 29.04.2025, 17:00 Uhr
Ort
Distance Learning
Referent:innen
N.N. N.N.
Inhalt
Heutzutage ist das Angebot an digitalen Materialien überwältigend; leider passen die Inhalte aber nicht immer zu Ihrem individuellen Unterricht. Aus diesem Grund bietet die zertifizierte Lehr- und Lernplattform von eSquirrel ein kostenloses Autor:innen-Tool, mit dem Sie einfach eigene Inhalte selbst erstellen und digital verpacken können.

In unserem intuitiv gestalteten Autor:innen-Tool können Sie aus acht verschiedenen Aufgabeformaten wählen und Medien wie Audio, Video und Bilder hinzufügen. eSquirrel verpackt Ihre Inhalte und macht daraus einen mobil optimierten Kurs, den die Schüler:innen direkt am Smartphone oder Tablet nutzen können.

Zusätzlich erhalten Sie anhand einer kurzen Live-Demo des eSquirrel-Lehrer:innen-Portals einen Einblick darin, wie Sie dank Hausaufgaben-Tool und Quiz-Funktion Ihren selbst erstellten Kurs optimal in den Unterricht einbinden können.

Dieses Webinar ist für alle Lehrer:innen ab der 2. Klasse Volksschule empfohlen, die sich unabhängig vom Unterrichtsfach für den Einsatz digitaler Unterrichtsmaterialien interessieren.


Zielgruppe/n: Pädagog:innen aller Schularten
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-
7470.000.007
[4UE]
Minecraft Education in der Volksschule
Termin
Dienstag, 21.01.2025, 14:00 Uhr
Ort
Campus Krems-Mitterau
Referent:innen
Matthias HüTTHALER
Inhalt
Einführung in die Grundlagen von Minecraft Education
Erkundung pädagogischer Einsatzmöglichkeiten anhand ausgewählter Welten
Bau und Modifikation eigener Welten


Zielgruppe/n: Volksschullehrer:innen, die verstärkt digitale Medien im Unterricht einsetzen wollen.
Zielgruppe
Pädagog/inn/en
-